Neue Betankungstechnik für Alternative Kraftstoffe

Elaflex beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der Handhabung von alternativen und regenerativen Kraftstoffen wie z.B. LPG, CNG, LNG, Biodiesel jeglicher Art und Ottokraftstoffe mit Ethanol- oder Methanol-Beimischungen. Für eine umweltfreundliche Zukunft haben viele Varianten und neue Herstellungskonzepte von Kraftstoffen an Bedeutung gewonnen. Elaflex hat deshalb auf der UNITI expo 2022 in Stuttgart neue technische Lösungen für H2, CNG und andere Kraftstoffe und Flüssigkeiten vorgestellt. Hier sind einige unserer Highlights.

H2 • Compressed Hydrogen

Im Bereich von hochverdichteten Wasserstoff sind jetzt Kugelhähne, Rückschlagventile und Schnellkupplungen bis zu 1" verfügbar. Sie werden für die Be- und Entladung von Wasserstoff-Fahrzeugen und 'Virtual Pipelines' eingesetzt. Unser Equipment erlaubt wesentlich höhere Durchflussraten als konventionelle H2 Befüllkomponenten, die für einen Betriebsdruck von 350 bar (35 MPa) geeignet sind.

H2 • Low-pressure Hydrogen

Mit den H2 Wasserstoffschläuchen für den Niederdruckbereich liefert Elaflex Ω/T- Verbindungsschläuche für den Transfer bis zu 100% Wasserstoff. Sie haben einen größeren Innendurchmesser als vergleichbare Schläuche. Die durchgängige, glatte Innenseele eignet sich für die Verarbeitung von Wasserstoff u.a. in der Chemie- oder Stahlindustrie. Die robuste Schlauchkonstruktion mit 20 bar (2 MPa) Betriebsdruck weist eine sehr geringe Permeation von < 0.36 Ncm³/h auf. Die H2 Schläuche DN 13 - 50 sind mit Hülsenverpressung, SPANNLOC- oder SPANNFIX-Einbindung lieferbar.

Die Gummikompensatoren ERV-H2+ sind für den Transfer von bis zu 100% Wasserstoff als auch für 100% Methan oder andere Mischungen, sog. 'Hythane', geeignet. Durch die geringe Permeation ist ein Einsatz in Rohrleitunssystemen jeglicher Art im Industriebereich als auch bei Schiffen möglich. Der max. Betriebsdruck ist 25 bar (2,5 MPa).

CNG • Compressed Natural Gas

Das bereits bekannte CNG Betankungssystem für die Zapfsäule wird durch die Abreißkupplungen SB-CNG ergänzt. Durch die leichte Konstruktion der SB-CNG mit weichem Prallschutz wird die Zapfsäule während des regulären Betriebs als auch bei Trennung im Ernstfall geschützt. Sie ist nach Abriss leicht wieder montierbar. Die SB-CNG besteht aus der Abreißkupplung SB-CNG FL für die Füllleitung 'FL' sowie der Abreißkupplung SB-CNG VL für die Entlüftungsleitung 'VL'. Die Version SB-CNG FLVL-EL ist für Schlauchleitungen mit gleicher Baulänge geeignet.

LPG • Liquefied Petroleum Gas

LPG Flüssiggas lässt sich auch mit dem aus erneuerbaren Rohstoffen herstellbaren DME mischen. Das Zapfventil ZVG 2 DME wird mit unserem EFL 16-Zapfschlauch an der LPG-Zapfsäule verwendet. Auch neu im Lieferprogramm ist das Zapfventil ZVG 2 K, dass für J15-Füllanschlüsse gemäß ISO 19825 & JASO E208 (hauptsächlich Japan und Korea) geeignet ist. Beide Versionen werden für die LKW- und PKW-Betankung eingesetzt.

Weitere Produktneuheiten - Download: Elaflex Information 5.22

nbsp;nbsp;nbsp;nbsp;