Historie

  • Gründung der Fa. Albert Hiby (Bronzegießerei) in Plettenberg.

  • Vergrößerung / Neubau des Werks Albert Hiby in Plettenberg.

  • Gründung der Firma Karl M.C. Ehlers durch Karl Max Cäsar Ehlers in Hamburg -
    Technischer Handel für Schiffs- und Werftbedarf.

  • Typische Handelsprodukte der Karl M.C. Ehlers in den 20er Jahren:
    Gummischürzen, Säureschutzanzüge, Gummihandschuhe und -Stiefel, Industrieschläuche und Keilriemen.

    Typische Produkte der Fa. Hiby: Absperrschieber u. Hähne für den Bergbau, Feuerlöscharmaturen wie die verstellbare Löschdüse 'Primus'.

  • Beitritt zum Verband Technischer Händler VTH.

  • 'Contiflex' Benzintankschlauch: Elektrisch leitendes, glattes Perbunan-Spezial-Innengummi auf Anregung von Ehlers; Baumwollcordeinlagen, eingeflochtene Kupferlitze, Außengummi auch in farbiger Ausführung lieferbar. Der erste europäische Zapfschlauch ohne Metallseele und Baumwollumflechtung. Flexibel, gute Durchflussleistung. Langlebig, da der Schlauch überfahren werden kann - der damals häufigste Austauschgrund.

    Herkömmliche Armaturen sind nicht mehr optimal geeignet und führen zu Neuentwicklungen.

  • Hiby: Fertigung von Lokomotiv-Armaturen.

  • Zerstörung Büro und Lager der Firma Karl M.C. Ehlers in Hamburg durch Bombenangriffe.

  • Wiederaufnahme des technischen Handels der Firma Karl M.C. Ehlers.

    Hiby: Wiederaufnahme der Produktion von Armaturen für Lokomotiven und Waggons.

  • Wandlung des Geschäfts -
    Beginn von Eigenentwicklungen zur Betankung von flüssigem Gefahrgut wie Benzin und Benzol.

  • Umzug des Hamburger Geschäfts in den Dornbusch 6: Ladengeschäft, Lager, Verwaltung.

    Der Mangel führt zu kreativen Geschäften und Eigenentwicklungen: leere Geschützkartuschen werden zu Insektizid-Spritzgeräten zur Bekämpfung der Reblaus in Weingebieten.

    Beginn Mitarbeit von Karlheinz Ehlers als kaufmännisch-technischer Angestellter seines Vaters.

  • Beginn Entwicklung Betankungstechnik:              
    Schlauchleitungen für die Flugzeugbetankung 'Berliner Luftbrücke'.

    Forderung der Royal Air Force: kurzfristige Bereitstellung von neu entwickelten Schlauchleitungssystemen - Beginn einer Partnerschaft mit Continental zur gemeinsamen Entwicklung sicherer Betankungsschläuche für Tankstellen, Tank- und Kesselwagen, Tanker und Bunkerboote sowie Flugzeuge.

    Der Umstieg von DN 32 auf 50 zur schnelleren Betankung der 'Rosinenbomber' erforderte vor allem neue Schlaucharmaturen wie Ms-Stutzen mit Sägezahnprofil und verpressten Messinghülsen - Herkömmliche Stutzen und Einbindungen (Stahlschellen) wegen Funkengefahr nicht zugelassen, Drahteinbindung nicht dicht genug wegen Wendel im DN 50 Schlauch.

    Hiby: Albert Hiby verstirbt im November 1948, Sohn Hans Hiby übernimmt das Unternehmen.

  • Die Firma Karl M.C. Ehlers wird zum Systemanbieter/Experten für Schlauchleitungen. Sie fügt mit eigener Entwicklung und know-how Schlaucharmaturen und Schlauch zu passenden Einheiten zusammen,  die Selbstmontage durch den Anwender muss dabei möglich bleiben. Das Ziel ist die Fertigung im Baukastensystem, z.B. pro Nennweite möglichst nur eine Schlauchtyp-unabhängige Einbindung, zur Vermeidung von Fehlern und für bessere Lagerhaltung.

    Die Herstellung von Serienkomponenten erfolgt exklusiv für Firma Ehlers durch externe Lieferanten. Ideenfindung, Beratung, Lagerhaltung, Montage und Vertrieb werden Kernkomponenten des Erfolges.

    Hiby: Übergang zum Hersteller von Benzinarmaturen.

  • Hiby: Patent für Leichtschalt-Benzinhähne wird erteilt.

  • Gründung 'Gummi Ehlers GmbH' als Schwesterunternehmen der Firma Karl M.C. Ehlers:
    Spezialisierung auf Entwicklung und Vertrieb von Gummischläuchen für brennbare Flüssigkeiten.

    Beginn des Vertriebssystem-Aufbaus - Erstausrüster, Wiederverkäufer und Reparaturbetriebe haben zunehmend eigene Zwischenlager mit Produkten von Karl M.C. Ehlers.

    'Titania' Presskonusverschraubung für elektroleitfähige Gummi-Zapfschläuche, Vorläufer der Hülsenverschraubung.

    Hiby: manuelles Zapfventil "Universal" für die Automobilbetankung im Lizenzbau für den größten Zapfsäulenhersteller. Das Produkt wird in großem Umfang produziert.

  • Vertriebsstart für Elastik-Muffen EMD zum Einbau in Rohrleitungen - Vorläufer der ERV Gummikompensatoren.

    Einzug in neues Hamburger Betriebsgebäude Rothenbaumchaussee 140. Aus Platzmangel kommen wechselnd Garagen, Außenlager und separate Werkstätten hinzu.

  • Gründung der 'Elaflex GmbH' durch Karlheinz Ehlers. Zunächst Spezialisierung auf den Vertrieb von Spezialverschraubungen für die Mineralölindustrie, später Ausweitung des Aufgabenbereiches  auf 'Gummikompensatoren und Zapfventile'.

    Nach außen zeigt sich der Wandel durch die Änderung des Firmenzeichens. Hatte vorher ein Anker die enge Verbundenheit mit der Schiffahrt dokumentiert, so wurde jetzt ein Tankschlauch mit Armatuen zu einem großen "E" stilisiert.

    Hiby: Zapfhähne manuell ZV-20 (Vollschlauch) und ZL-20 (Leerschlauch).

    Weiterentwicklung bei Tankwagenschläuchen: 'Gelbring' TW-Schläuche. Wie alle Elaflex-Schläuche in Standardgrößen mit geflochtenen Einlagen - dies ist aufwändig in der Herstellung, macht sie jedoch leichter, flexibler, und druckfester als herkömmliche Schläuche mit gewickelten Cordeinlagen.

    Die Mineralölindustrie fordert ein automatisch schließendes Zapfventil - Beginn gemeinsamer Entwicklungen mit Hiby.

    Elaflex wird der Generalvertrieb für Hiby Zapfventile übertragen - zunächst mit Ausnahme großer Erstausrüster.

  • Kombinierter Baumwoll-Kupferfaden zur Dauerleitfähigkeit von Schläuchen -
    die Erfindung wird mit Continental zum Gemeinschaftspatent angemeldet.

    'Titan 100' löst alte Type Titan als Zapfschläuche in den Größen DN 20 und 25 ab.

    Die Unternehmen Karl M.C. Ehlers (Vater) und Elaflex GmbH (Sohn) firmieren in Werbeunterlagen bereits gemeinsam.

    Fasspumpenschlauch FP für Mopedbetankung, Ölabfüllung etc - diverse Spezialtypen.

    Hiby: Produktionsbeginn des automatischen Zapfventils 'Unimatic'.

  • Vertrieb der gemeinsamen Neuentwicklung mit Hiby: Manuelles Zapfventil Nennweite 30 für Abgabeleistung 150 lit/min.

    'Blauring' Lösungsmittelschläuche LM - auf Basis HD und TW Schläuchen. Mit Kombifäden, blauem NBR-Innengummi, außen zunächst Noch Neoprene grau.

    Elaflex liefert erste 'TW' - Kupplungen (Füllrohrarmaturen) nach den neuen 'Norm-Schnellschlußkupplung'-Vorschriften des Mineralölwirtschaftsverbandes.

    Zapfhähne ZL in Leichtschaltausführung mit nachdichtbarer Stopfbuchse.

    Hiby: Bau zwei neuer Hallen, Anbau Bürogebäude. Herstellung Getränke- und Leichtschaltbenzinhähne (eigene Patente), Eckrückschlagventile und Schlauchkupplungen.

  • 'NORM-AL' Schlauchkupplungssystem mit Norm-Schnellschusskupplung TW 500 (NW 65/75) / TW 1500 (NW 40/50) und Schlauchstutzen/einteilig. Zunächst aus Pressaluminium. Mit 'Doppel-V-Dichtung" aus kombiniertem Hart/Weichvulkollan.

    Für Schläuche werden neben Klemmring-, Hülsen-, Schellen- und Presskonuseinbindung jetzt auch 'NORM-AL' Spannhülseneinbindungen angeboten, der einteilige Vorläufer von Spannfix.

    Standrohre nach TW-Norm als schlauchschonende Verbindung zwischen Tankwagen-Abfüllschlauch und Domschacht-Einfüllstutzen zum Tankstellen-Erdtank.

    TW-Norm-Flanschen TWF aus Alu und Messing - mit Gewinde, Schauglas, alternativ als Vorschweißflansch.

    Erste Versionen von Kesselwagen-Abfüllkupplungen KWK und Kesselwagen-Gewindezwischenstücken KWZ.

    Kunststoff-Schaugläser SG, Gewinde-Blindkappen BK und Blindstopfen BS, Reduziernippel RN, Anschweißnippel AN, Peilrohr-Einfüllverschraubungen.

    Erste Preisliste für "Gelbring" TW-Schläuche und HD-Schläuche. Standard-Maximallänge 31 Meter - 40 mtr. ist noch Sonderanfertigung.

    Manuelles Tankstellen-Vollschlauchzapfventil ZV-Universal ZVU (ZV 20) in Lizenzbau - Größe DN 20, Leistung bis ca. 80 l/min.; Schließprinzip mit Ventilteller, gegen den Strom.

  • PHD als Alternative zu TW-Schläuchen an Tankwagen. Erst später konzentrierte man sich bei dieser Type auf die Anwendung zur Flugzeugbetankung.

    Schlaucheinbindung für einfache Anwendungen: SK Spannkloben-Schlauchschelle für starkes, gleichmäßiges Umspannen ohne Verbiegen oder Schlauchbeschädigung.

    Das TW-Kupplungsprogramm wird durch TW-Norm-Verbindungskupplungen TWV und Übergangskupplungen TWÜ ergänzt.

    Ein Programm verstärkter, konischer Spezialkupplungen für Heißbitumen wird angeboten - mit diversen Anschlussmöglichkeiten wie TWN (TW-Norm)-Kupplungen, 51/2" Kesselwagenkupplungen, Witworth, Flansch.

    ZV 20 wird mit Bügeln angeboten, die an die Zapfsäulen der verschiedenen Hersteller angepasst sind.

    Hiby: nach einer Reihe von Modifikationen beginnt Unimatic Serienproduktion in größeren Stückzahlen, auch für den Export.

  •  'Weißring' Schläuche für Lebensmittel, zunächst Type HD-W / TW -W genannt.

    Manuelles Vollschlauchzapfventil ZV 35 (100-250 l/min) mit 2" AG Festanschluss, wahlweise Auslaufrohr oder MK-Kupplung. Auch in Leerschlauchversion ZV 354 ohne Rückschlagventil.

  • Neues Firmengebäude Gotenstraße 20, Hammerbrook. 2700 m2 Kontorhaus, vier Stockwerke. Aufteilung Gummi Ehlers 2000 m2 - Elaflex 700 m2. Guter Arbeitsfluss möglich durch die Integration von Büros, Fertigung, Lager und (im Keller) großem Schlauchlager. Moderne Rampenverladung.

    Entwicklung ZVA Zapfventile beginnt.

    Grauring ZD Siloschläuche, Gelbring Bunkerschläuche SB - Nennweite 150, Flachschlauch F 150 (Vorläufer des FHD), Faltenschlauch (Zieharmonikaschlauch) Type ZH - bis Nennweite 100.

    Hiby: Großer Umbau der Gießerei - gasbeheizte Tielkippöfen - zusammen mit Kernschussmaschinen 'state of the art' Technik. Im Folgejahr wird auch die Sandaufbereitung grundsätzlich modernisiert.

  • Drehmutter-Verschraubungen für Titan 100 Zapfschläuche - besserer Schutz vor Schlauchbeschädigungen durch Torsion.

    Manuelles Vollschlauch-Zapfventil ZV 50 mit 2" AG Festanschluss, wahlweise mit Auslaufrohr oder MK-Kupplung. Auch in Leerschlauchversion ohne Rückschlagventil.

  • Serienfertigung Automatisches Zapfventil ZVA 20. Größe DN 20. Eingeklebtes, aus einem Stück gepresstes Kurzrohr (passend für die in Deutschland noch üblichen kleinen Zapfsäulen-Aufhängungen) mit Halterasten. Festanschluss IG oder AG, drei Bügelvarianten passend für alle Zapfsäulen, optional mit Schutzüberzug grau. Gute Minimalabschaltung. Bewährte Hebel-Abdichtung, auf den Pfennig genau tanken durch Schließprinzip gegen den Strom, 2-Stufen Aufhalteraste für Einhandbedienung, niedriger Druckverlust, unempfindlich, schocklose Abschaltung. Eine revolutionäre Neuentwicklung.

    'Braunring'-Schläuche HB für Heißbitumen in 3" und 4". Durch weniger Reibung innen und höhere Flexibilität löst der neue Typ gebräuchliche Metallschläuche ab, für deren Handhabung oft zwei Personen notwendig waren.

  • TW-Kupplungen mit Spezialdichtungen für Heißbitumenschläuche werden alternativ zu den bisherigen Spezialkupplungen angeboten. In Folgejahren werden diese bevorzugt, da sie sich als deutlich sicherer als das alte Perrot/Kardan-System erweisen.

    Aus dem Standard-Flüssiggasschlauch wird der verbesserte 'Orangering'-Schlauch für Flüssiggas.  Berstdruckprüfungen bestätigen: "mehr als die geforderte 5-fache Sicherheit."  

    Manuelles Zapfventil ZV 25, Nennweite DN 25.

  • ELAPAC grau: neuartiges Flansch-Dichtungsmaterial, bestehend aus Perbunan und Korkmehl, zunächst noch mit Asbestfasern. Es löst die bisherige Type FD 85 ab. Lieferbar als gestanzte Dichtung, Platte oder Rolle. Zulassung durch Bundeswehr / Deutsche Bahn.

    Nach jahrelangem Bemühen werden Ölgesellschaften überzeugt, einheitliche Abmessungen für Tankwagenschläuche und Anschlussgewinde einzuführen. Die Ölgesellschaften verwenden zu dieser Zeit noch einen bunten Mix, der zu vielen praktischen Schwierigkeiten führt: R-(Rohr-), WW- (Witworth), Rd- (Rund) und Sondergewinde (zB 88x1/8). Dies ist der Beginn der Normungsarbeit von Elaflex.

    Elastische Rohrverbinder (Gummikompensatoren) Type 'ERV' - eine Gemeinschaftsentwicklung mit Continental Hannover. Zunächst werden ERV-Gelbring in DN 80 / 100 angeboten - kurze Zeit später kommen DN 50 und 150 hinzu. Die vereinheitlichten Baulängen, drehbaren Flansche mit Durchstecklöchern, die flache Welle des Balgs und viele andere Vorteile machen ERV in Folgejahren schnell international zum  technischen Vorreiter.

    ZVA 19: die Exportausführung des automatischen Zapfventils ZVA 20. Mit austauschbarem Langrohr, neuen Bügel-Varianten für alle Zapfsäulentypen, Grobsieb und Kugel-Kipp-Ventil sowie verplombtem Membrandeckel gegen Fremdeingriff. Der Beginn des internationalen Erfolges von Elaflex / Hiby Tankstellenprodukten.

    ZVA 20 in Münz-Tank-Ausführung; für unbeaufsichtigten Tankbetrieb wird die Aufhalteraste durch Ziehen des Ösen-Rastensteckers deaktiviert.

    Schläuche mit gewellter Polyamidseele ("Gänsegurgel") für aggressive Lösungsmittel, Type LM-N.

  • Aufbau ElaflexStützpunkthändler-System: regional angesehene, leistungsfähige technische Händler im In- und Ausland als lagerhaltende Vertriebspartner, mit Eigenmontage von der Rolle durch geschultes Personal.

    Automatisches Zapfventil ZVA 30, Abgabeleistung 80-200 l/min.

  • VK-Kupplungen abschließbar - eine Öffnung am Steg des Kurvenstück zur Nutzung handelsüblicher Vorhängeschlösser. Gute Lösungen sind oft einfach.

    Baumusterzulassung für ZVA 20 als erstes Zapfventil mit automatischer Abschaltung in Deutschland.

    TRbF-Zulassung für Gelbring Gummikompensatoren ERV-G.

  • Einführung von Flach-Bunkerschläuchen FHD für militärischen und zivilen Einsatz auf Schiffen.

    'Steamflex' Sattdampfschlauch Type SD.

    Tankwagen-Füllrohrkupplungen der Serie TWK 100 (VK 100, MK 100, MB 100 Al, VB 100 Nylon) ergänzen das bisherige TW-Kupplungsprogramm.

    VK- und MK- Tankwagenkupplungen aus Pressmessing haben Aluminium wegen Verschleißbeständigkeit und besserem 'Gleiten' beim Kuppeln verdrängt. Stopfen und Kappen bleiben aus Leicht-Materialien.

    Die Firma Karl M.C. Ehlers GmbH geht in der Gummi Ehlers GmbH auf.

  • Erdungsstreifen Type EL 800 zur Ableitung elektrostatischer Aufladung an Straßen-Tankwagen.

    Manuelles Einfach-Zapfventil ZV 18, für Kleintank-Anlagen bis ca. 60 l/min.

    Manuelles Vollschlauchzapfventil ZV 35 'neu' (100-250 l/min, wahlweise Auslaufrohr oder MK-Kupplung): neue Version.

  • Erste Version des automatischen Zapfventil ZVA 32 zur LKW- und Busbetankung, die das ZVA 30 ablöst.

    Manuelles Vollschlauchzapfventil ZV 45 für Tankwagen, max. 600 l/min, mit Rohr oder MK Kupplung; diverse Auslaufrohre mit VK-Kupplung als Zubehör.
    Version -K mit eingebauter aktivierbarer Mengenbegrenzung 100 l/min.
    Version -AS mit ELAFLEX 'Elektrobox' Abfüllsicherung (Grenzwertgeber).

    Drehbarer Schlauchanschluss DS 2" für ZV 50.

  • 'Lilaring' Säure- und Laugenschlauch; zunächst Type SLW genannt.

    Hypalon-Schläuche werden zu dieser Zeit noch ausschließlich als Type HSF (Hypalon Schwefelsäure Flansch) mit fest einvulkanisiertem Gummiflansch angeboten.

    Beginn der Zapfventilreparatur durch externe Vertragswerkstätten.

    Optionaler grauer Kälteschutzgriff für ZVA 19/ZVA 20.

  • Beginn der "Baukastensystem"-Philosophie auch bei Zapfventilen - für effiziente Lagerhaltung und einfachere Reparaturmöglichkeit.

    ERV-Rotring - neuer Qualitäts-Gummikompensator für Wasser.

    Der Katalog wächst auf 53 Seiten.

    PTFE-Auskleidungen für Gummikompensatoren ERV-TA.

    HD-C, VHD-C und PHD-C (später: PHD-F) Flugzeugbetankungsschläuche nach neuen technischen Richtlinien BS 3158:1969. Mit eingestellter, sicherer elektrischer Ableitfähigkeit zwischen 1.000 und 1 Mio Ohm. Wenn kundenseitig nicht anderslautend spezifiziert, werden Flugzeugtankschläuche zunächst weiterhin in Version "-B" = leitfähig geliefert. Die Ölgesellschaften werden erst einige Jahre später überzeugt, dass ein definierter Leitfähigkeitsbereich deutlich sicherer ist.

  • Die Beständigkeitsliste 'N 60' wird veröffentlicht. Auskunft über die Verwendbarkeit von Elaflex-Schläuchen bei 400 verschiedenen Medien.

    Zunehmender Übergang von Leer- auf Vollschlauchsytem in der Betankung.

    Beginn der ZVA Slimline Serienproduktion - die neue Type löst ZVA 19 / ZVA 20 in den folgenden Jahren schrittweise ab. Das Zapfventil ist bedienerfreundlicher, schlanker und leichter, noch zuverlässiger und robuster, und weist eine deutlich bessere automatische Abschaltung und geringeren Druckverlust auf.

    ZVA 25 für die LKW- und Busbetankung: In der Silhouette ähnlich ZVA Slimline, Funktionsweise und viele Ersatzteile identisch mit ZVA Slimline.

    Farbige, glatte Zapfschäuche 'Contitan Color' C 15 (5/8"), und farbige ZVA-Schutzüberzüge machen die Tankstellen bunter. Eine Anpassung an die Firmenfarbe der Ölgesellschaften ist zum ersten mal möglich.

    PTB-Zulassung von Conti Titan Zapfschläuchen - u.a. wird die gefahrlose Ableitung elektrostatischer Aufladungen attestiert.

  • Zusätzlicher Lageranbau: größere Verladerampen und palettengerechte Lagerung sogen für mehr Effizienz.

    LTW 100:  der beliebte Leicht-Tankwagenschlauch ist in 4" verfügbar - als lang erwartete Ergänzung zu MK 100 / VK100 Tankwagenkupplungen. Maximaler Durchfluss für die Tankstellenbelieferung.

    'Grünring' Säureschläuche HYW mit Innengummi aus Hypalon - z.B. für konzentrierte Schwefelsäure.

    ERV - 'Weissring' Gummikompensatoren ergänzen die bisherigen Typen Gelbring, Rotring und Grünring. Alle Typen sind jetzt bis Größe DN 300 lieferbar.

    ERV Stahlflansche erhalten eine Führungsnase (später Stabilisierungskragen genannt), der die Lebensdauer bei starker dynamischer Beanspruchung erhöht.

    Stützringe für ERV für Saugbeanspruchung sind jetzt auch aus PTFE lieferbar.

    Die Selbstbedienung an Tankstellen setzt sich durch. Der hierfür geeignete, flexible Zapfschlauch 'Conti ELAFLEX Slimline' (außen glatt, Bleimantelfertigung, DN 15/16) wird eingeführt.

    50-jähriges Firmenjubiläum des Familienunternehmens.

  • Vereinigung der Firmen Gummi Ehlers GmbH und Elaflex GmbH zur ELAFLEX - Gummi Ehlers GmbH. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Kernbereiche Tankstellentechnik, Schlauch- und Armaturentechnik und Rohrverbinder. Das Programm herkömmlicher Handelsgüter des technischen Handels wie Schürzen und Stiefel entfällt.

    PTB-Zulassung für ZVA Slimline. Es ist mittlerweile das in Westeuropa meist genutzte automatische Zapfventil.

    Entwicklung von Kipphebeln mit Feder - verbesserte Hebelarretierung und Verdrehsicherung für TW-Mutterkupplungen.
    Alle MK-Tankwagenkupplungen entsprechen der aktuellen Norm DIN 28450 - unter anderem mit verbesserter Verdrehsicherung.

    Anmeldung Patent "Halbleiter-Betankungsschlauch" (elektrische Ableitfähigkeit zwischen 1.000 und 1 Mio Ohm).

    Einführung farbiger Knickschutztüllen KT 15 aus Weich-PVC für Zapfschläuche, optional mit Werbeaufdruck.

    ZVA-Mix Anschlüsse für Oktan- und Ölmix von Zwillingsschläuchen.

  • HD-Gelbring-Schläuche auch in Rollenlängen bis 80 m ab Lager.

    Die Benutzung von Aufhalterasten an Zapfventilen wird in Deutschland erlaubt. Die Funktion von Abschaltautomatik und Kugel-Kipp-Ventil garantiert ausreichende Sicherheit für die Selbstbedienung. So werden Autos jetzt - anders als früher - immer öfter "voll" betankt; während des Tankens kann Öl geprüft und die Scheibe gesäubert werden.

    Reduziertes ZVA Bleifrei-Auslaufrohr 'BF', OD 21 mm, zur Vermeidung von Fehlbetankungen - zunächst nur als Langrohr (Export).

    'SPANNFIX': zweiteilige Sicherheits-Spannhülsen, verbunden durch ein Gelenk, lösen die alte einteilige Variante ab. Herstellung aus Pressaluminium mit Edelstahl-Stifteinbindung. Gegenüber dem Vorläufer leichtere Montierbarkeit, höhere Druckbeanspruchung PN 25 und Wiederverwendbarkeit.

    'Klemmfix' Nylon Doppelschellen für die immer noch weit verbreiteten Zwillings-Zapfschläuche lösen die MIX-Variante aus Neoprene ab.

    Zapfventile ZVU (DN 19) und ZV 25 (DN 25), ZVA Slimline und ZVA 25 in Sonderausführung für Lösungsmittel, u. a. mit Dichtungen aus PTFE.

  • Spannfix-Trommelschlauchverbinder TSV zur kompakten Verbindung von Schlauchleitungen, geeignet für die Auftrommelung auf Haspeln.

    Spannfix in Nennweite 75. Alle Standardgrößen NW 32-75 stehen damit zur Verfügung.

    ERV 'Rotstahl' Gummikompensatoren für Heizungsanlagen bis 110°C als Vorläufer des ROTEX wird eingeführt.

    Verbesserte ELAPAC Qualität mit hoher Aromaten- und Lösungsmittelbeständigkeit.

    Farbige KT 16 (alt: KT 15) Knickschutztüllen, optional mit Werbeaufdruck.

    Hiby: Weiterführung des Unternehmens durch Thomas Hiby in dritter Generation.

  • Das manuelle, kompakte Vollschlauch-Zapfventil ZV 40 löst ZV 35 und ZV 50 ab. Abgabeleistung bis max. 600 l/min, vorgesehen für Trommelschläuche NW 32-40, mit Auslaufrohr oder TW-Kupplung. Sonderausführungen für Lösungsmittel oder als Leerschlauchversion. Automatische Abschaltdämpfung für geringere Druckspitzen, niedriger Druckverlust, leicht und preiswert.

    Das manuelle Zapfventil ZV 19 ersetzt ZVU (Universal). Abgabeleistung bis 100 l/min, robust, leicht und gut dosierbar.

    EK 145 'Produktplaketten' für ZVA Slimline zur Markierung des gewählten Kraftstoffes und Verhinderung von Fehlbetankungen.

    Hiby: Vergrößerung von Montagehalle und Dreherei, QS-System eingeführt.

  • Zulassung TÜV Rheinland für Gummikompensatoren ERV Rotstahl.

    Diverse neue Schlauchtypen ergänzen das Lieferprogramm - z.B. Alkohol-, Lebensmittel- und Siloschläuche.

    Nach offiziellen Berstdruckprüfungen werden Elaflex Flugzeugbetankungsschläuche von den großen Ölgesellschaften international spezifiziert.

  • Öltanksicherung OS 50-E als VK 50 Füllrohrkupplungs-Diebstahlschutz.

    Manuelles Zapfventil ZV 25 'neu'.
    Manuelles Zapfventil ZVF 40 zur Flugzeugbetankung.
    Manuelles Zapfventil ZV 500 löst ZV 50 ab.
    Manuelles Zapfventil ZV 400 löst ZV 40 ab

    Die neue Baureihe ZV 350, ZV 400, ZV 500 setzt sich als Tankwagen-Heizölzapfventile am Markt schnell durch. Der niedrige Druckverlust, sanftes Schließen durch dämpfende Mechanik und der drehbare Schlauchanschluss DS 2" 'neu',  mit Kugellager überzeugen.

    Diverse Detailverbesserungen bei ZVA Slimline: Schutzüberzüge in neuer Form mit Leitrippen zum Ableiten von Dieselresten, Auslaufrohrenden mit Schutzrippen und neuer Fühlerdüse, Drehgelenke mit patentierter Druckspülung (zur Selbstschmierung, zur  Vermeidung von Verschmutzung und Verringerung Metallabrieb).

  • WPX Schlauchkompensatoren für Wärmepumen.

    Das automatische Zapfventil ZVA 32 in neuer Version: leichter, kleiner und handlicher, größere Rohrnutzungslänge, leicht gekrümmtes Auslaufrohr für enge Betankungssituationen, geringer Druckverlust, höhere Drucktichtigkeit, Minimalabschaltung 10 l/min, viele E-Teile austauschbar mit ZVA Slimline und ZVA 25, TRbF-Zulassung.

    Universalschlauch UTW mit glatter Seele aus hochvernetztem Polyethylen PE-X, für fast alle Industriemedien bis max 60° C. Die Vorläufertype WR 25 mit gewellter Seele wird abgelöst.

    Verschraubungen DN 25 auch mit Spannfix-Einbindung, MX 25/VX 25.

    Rotring-Dampfschläuche SD jetzt in Fabrikationslänge bis 40 m - vormals maximal 20 m

    Messing Tankwagen-Schlauchkupplungen MKX/MKC 100 werden zur Gewichtsersparnis auch in einteiliger Form angeboten.

    Das ERV Programm (Gummikompensatoren) wird auf die Größen DN 25 bis DN 600 erweitert.

  • Öltanksicherung TS 80 für VK 80.

    Gummikompensatoren ERV-G sind jetzt auch geeignet für die neuen bleiarmen Kraftstoffe mit erhöhtem Aromatenanteil.

    ERV-Stahlflansche erhalten durch eine Kombination von Verzinkung und gelber Chromatierung einen besseren Korrosionsschutz.

    Vakuum-Stützspiralen VSD für ERV erlauben eine höhere Vakuumbeanspruchung. ERV für Flüssiggas (ab 1990 ERV-Orange genannt).

  • Weiter verbesserte ELAPAC blau Qualität: asbestfrei, erfüllt DIN 28463, keine Auslaugung, Schrumpfen, Medienverfärbung, Verhärtung oder Ankleben am Flansch.

    Bei ZVA Slimline werden Standard- und Hochleistungsvariante (H-Type) vereinheitlicht. Standardversion bis 80 l/min.

  • Bezug des neuen Firmengebäudes Schnackenburgallee 121 in Hamburg-Eidelstedt. Grundstücksgröße 14.000 m2, 4.000 m2 Arbeitsflächen, Palettenregalsystem mit Stapelung bis 5 mtr Höhe, 2500 m2 Verkehrsflächen. Große Lagerkapazität, schnellerer Arbeitsfluss, verbesserte Montagebedingungen, neue Prüfeinrichtungen zur Qualitätssicherung.

    Einführung von Bleifrei-Kraftstoffen führen durch Aromaten- und Methanolzusätzen und die dadurch hervorgerufenen Quellungen und Auslaugungen sowie Permeation allgemein zu Herausforderungen in der Betankungstechnik, die durch neue Materialmischungen gemeistert werden.

    ERV CR aus Chloroprene als preisgünstige Variante für Wasser wird eingeführt.
    ERV-Rotring entspricht KTW Vorschriften für Trinkwasser.
    Die Flammschutzhüllen FSH sind jetzt asbestfrei.

    Festkonus-Zapfschlauchverschraubungen werden durch Elaflex M- und V- Hülsenschlauchverschraubungen abgelöst.

    Der Firmengründer Karl M.C. Ehlers verstirbt im Alter von 88 Jahren, Karlheinz Ehlers wird alleiniger Inhaber.

  • Einteilige TW-Schlauchkupplungen aus Edelstahl: der Aufbau des Programms beginnt.

    Gängige Edelstahl-Schlaucharmaturen - z.B. Schlauchverschraubungen - ab Lager. Die schnelle Lieferfähigkeit von Elaflex bei Standardprodukten wird zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

    "E 84": die erste Version der "E" Preisliste für Zapfventil-Ersatzteile.

  • Aufgrund der Einführung von unverbleiten Kraftstoffen seit Anfang der 80er Jahre umfangreiche Änderungen im Lieferprogramm - technisch, und durch die Farbe grün für Bleifrei bei Betankungs-Zubehör.

    Zulassung nach strengem AQAP 2130 Gütesicherungskonzept für Lieferungen von Schlauchleitungen und Gummikompensatoren an NATO-Streitkräfte.

    Schlaucharmaturen aus Polypropylen.

    Erste E-CTFE-beschichtete Edelstahl-Schlaucharmaturen.

    ZVA-VA, automatisches Zapfventil aus Edelstahl für Chemieanwendungen, ZVA-GBZ-Cognac aus Gussbronze.

    ELAFLON Universalschlauch mit Fluorkunststoffauskleidung. "Nahezu universelle unbegrenzte Beständigkeit und immer saubere Medien - Einer für Alles". Lieferung zunächst als Type UHD-F / UTW-F; (F=Fluor) mit weiß-grün-weißer Markierung.

    Flugzeugbetankung mit JET-Kraftstoff: Auslaufrohre erhalten JET-A1 Formstutzen und Markierung am Rohrende zur Vermeidung von Fehlbetankung.

    Kauf der Firma Dessoy Flexible Tubing, Antwerpen/Belgien. Schlauch- und Armaturenhandel und  Produktion. Das Unternehmen wird 1992 in Elaflex NV umbenannt.

    Der Exportanteil überschreitet 50%.

  • Neues Firmen-Logo, das ELAFLEX-Katalogsystem mit stetig aktualisierten Einzelblättern beginnt.

    Gründung der Tochtergesellschaft Elaflex Italia Srl.

    EA 720.3 - kugelgelagertes Drehgelenk für ZVG.

    Hiby: Modernisierung der Gießerei (Sandaufbereitung, Kernmacherei, Modell- und Werkzeugbau, modernste Gussverfahren).

  • Externer Diesel-Tropfensammler für ZVA Slimline Zapfventile - für eine saubere Betankung an der Tankstelle.

    Gründung der Elaflex Ltd in Großbritannien. Übernahme des Vertriebsbereiches Tankstellentechnik der Permex Ltd.

    Gründung von L. G. Equipment Ltd. in Australien durch Herrn John Treloar.

    ERP 'Rotpunkt' Gummikompensatoren - hochflexibel, für den Sanitärbereich.

    Ersatzteilpreisliste E 87 für Zapfventile: alle Einzelteile jetzt mit Abbildungen zur Vermeidung von Falschbestellungen.

  • Elbow Swivel Break ESB 16, die erste wieder montierbare Abreißkupplung für Wegfahrunfälle an der Tankstelle - mit integriertem Doppel-Drehgelenk.

    Neue VCI-Werknorm für Chemieschläuche: Elaflex hat sich an der Normerstellung beteiligt. Das neue System zur farblichen Kennzeichnung von Chemieschläuchen sorgt für mehr Sicherheit und Klarheit und wird für die markanten Elaflex Ring-Markierungen bei Schläuchen übernommen.

  • Einführung der aktiven Gasrückführung an Tankstellen - zunächst Versuchstankstellen in Deutschland und der Schweiz.

    ZVA-GR: Zapfventile für Vergaserkraftstoffe mit "aktiver" Gasrückführung, zunächst durch Modifikation von ZVA Slimline mit außen liegendem Gasrohr. Schädliche Kraftstoffdämpfe werden über Zapfventil, Schlauch und Gaspumpe in den Erdtank gepumpt.

    COAX-Schlauchleitungen für Gasrückführung - mit abknickfestem Gas-Innenschlauch.

    Das externe GRV 1 Gasregulierventil aus Rotguss und das Zapfsäulenanschlußstück ZAF 1 ergänzen das Gasrückführungs-Produktprogramm.

    ELAFLON Schläuche in allen Standardgrößen aus Lagervorrat lieferbar.

    Spannloc-Sicherheitseinbindungen jetzt auch aus Edelstahl lieferbar.

    Vereinheitlichung der Tankschlauchgrößen DN 63 und 65 mm - Standardgröße wird die international meist benutzte Dimension 63 (21/2").

    Neue Version Tankstellen-Schauglas SG 1" cr aus verchromtem Pressmessing: erheblich preisgünstiger als bisherige Varianten.

    Betankungsschläuche werden schrittweise auf die haltbare und gut lesbare Prägebandkennzeichnung umgestellt. Neben Normangaben, Typebezeichnung und Conti / Elaflex als Hersteller wird grundsätzlich das Produktionsdatum und zunehmend auch Chargennummern angegeben, wie bereits bei unseren Zapfventilen üblich. Die hohe Lebensdauer unserer Produkte kann von Kunden durch das Herstelldatum nachvollzogen werden.

  • ERV Gummikompensatoren:
    - jetzt bis Größe DN 800 - Gelbring und Rotring aus Vorrat.
    - Rotring für Trinkwasser DVGW-geprüft.
    - die deutsche Bundesmarine spezifiziert Elaflex ERV.
    - Edelstahlflansche für Gummikompensatoren ab Lager.
    - Vakuum-Stützringe VSR ab DN 250 lieferbar.

    Die "Stage II" Gasrückführung wird in Schweden als erstem europäischen Land gesetzlich verordnet. ZVA GR mit der von Elaflex und Hiby entwickelten aktiven Gasrückführung werden gegenüber bisher verwendeten Gaspendel-Systemen vorgezogen.

    Nach 20. BImSchV ist für die Gasrückführung Stage 1b (Raffinerie-Tankwagen <-> Tankwagen-Erdtank) der GPL 50 Gaspendelschlauch lieferbar.

    Vervollständigung Lieferprogramm SPANNLOC VA: Klemmbacken aus rostfreiem Stahl jetzt in 10 Größen.

  • Serienproduktion ZVA 200 GRV mit innen liegendem Gaskanal und integriertem Regulierventil.

    Zubehör für Gasrückführung: Trockenprüfanschluss TMA 1 zur GR-Messung, Nass-Prüfanschluss CMA 1.

    Erste europäische Bauartzulassung für ZVA GR.

    Neues zweiteiliges Knickschutz-System KST für alle Zapfschläuche (KS Knickschutz aus PU und farbige ST Sortentülle aus Weich-PVC).

    NR (nicht-demontierbare) Hülsenverschraubungen V 25-NR, M 25-NR.

    COAX-Schläuchein flexiblerer MPD-Ausführung für "Multi-Product Dispenser" Zapfsäulen mit Rückholvorrichtung. Der Gasinnenschlauch aller COAX-Schlauchleitungen wird schrittweise auf GRS 8 PU (Polyurethan) umgestellt.

    COAX-Schläuche lieferbar in LT-Ausführung (Low Temperature) für besonders kalte Regionen.

    Kupplungs-Beschichtung von Edelstahl mit Elaflon Hart (E-CTFE) für TW-Kupplungen jetzt Lagerware

    TW-Kupplungen aus Edelstahl jetzt auch in 4".

    ERV-Rotring in verbesserter Qualität.
    ERV ROTEX wird zum großen Verkaufserfolg.

  • Die wiederverwendbare Abreißkupplung SSB 16 (Safety Swivel Break) wird eingeführt: die kompakte Kombination von Drehgelenk und Abreißkupplung, Einbau direkt am Zapfventil, möglicher Abriss im Winkel.

    Gründung der Gesellschaft ELAFLEX SNC France.

    In 1993 werden 1.300.000 Meter (1300 km) Betankungs- und Chemieschläuche verkauft. Zur Veranschaulichung: ausgelegt reichen diese Schläuche zusammen von Hamburg bis zu unserer Tochtergesellschaft in Brescia, Italien.

    TÜV Rheinland bescheinigt in Effizienzprüfungen die Funktion der Gasrückführung von ZVA GR und ZVA 200 GR mit GRV 1 / COAX Schlauchleitung.

    Die Serienproduktion ZVA 200 GR beginnt. Teilintegriertes GRV 2 Auf/Zu - Gasventil, trockenprüfungsfähig.

    Auf die Anforderungen der neuen DIN 2823 Chemieschlauchnorm - entstanden aus der VCI-Norm - wird mit Conti 'Premium Quality' geantwortet: Chemie-, Säure- und Lösungsmittelschläuche mit weiter verbesserten Eigenschaften -  besser als die Norm.

  • ISO 9001 Zertifizierung von Elaflex Hamburg.

    Raumsparender Quadratflansch für Tankwagen aus schweißbarem Pressaluminium TQFA.
    Aluminium-Schaugläser für Tankwagen SG 4" Al, TSG 4" Al.

    DIN 2825 für Dampfschläuche tritt in Kraft; ContiTech und Elaflex haben an der Normerstellung mitgearbeitet. Elaflex SD Sattdampfschläuche erfüllen seit Jahren den neuen Prüfdruck von 90 bar.

    COAX Standard-Schlauchleitungen werden aus Produkthaftpflicht-Gründen mit NR (nicht-demontierbaren) Schlaucharmaturen ausgeliefert.

    ZVA 200 GRVP mit Proportionalventil - teilweise im Gehäuse integriert. Kostengünstige Lösung für OEM, da das Ventil bislang separat in der Säule eingebaut werden muss. Diese Version wird vor allem zur Nachrüstung alter Säulen ohne GR beliebt.

    ZVA 200 GRV 3, Auf/Zu Gasventil GV 3 - voll im Gehäuse integriert. Öffnet und schließt nach dem Schwerkraftprinzip. Deutlich preiswerter als bisherige Version GRV 2.

    Gaspendelschlauch GPL wird mit elektrischen Leitern ausgerüstet, dadurch können elektronische Signale von für ASS/QSS - Systemen störungsfrei übertragen werden.

    Gründung der Firma Mann Teknik AB (MannTek)

    Abreißkupplungen für Kesselwagen ARK 100 mit BAM/TÜV-Zulassung

  • Erweiterung Bürogebäude Hamburg: Anbau mit 4 Geschossen.

    UTD/UTS - Universalschläuche mit heller Seele aus ultrahochmolekularem Polyethylen UPE lösen UTW-Schläuche mit Seele aus hochvernetztem PE-X ab; verbesserte Quell- und Reißwerte, Temperaturbeständigkeit, Lebensmitteltauglichkeit und Flexibilität.
    Universalschläuche mit Kunststoff- oder Fluorpolymer Innenschicht, die fest mit der restlichen Konstruktion des Gummischlauches verbunden sind verdrängen zunehmend Spezial-Gummischläuche, da sie im Betrieb für unterschiedliche Medien genutzt werden können, leichter zu reinigen sind und Medien nicht durch Auslaugung verschmutzen.

    Die Mitarbeiterzahl bei Elaflex Hamburg (ohne Tochtergesellschaften oder Hiby Zapfventilproduktion) überschreitet 100.

    Isolierte TW-Kupplungen für ASS Schlauch-Abfüllsicherungssysteme

    ZVA 200 GRVP (mit Gas-Proportionalventil GVP) TÜV-zertifiziert.

    GR-Zubehör: wiederverwendbare COAX Safety Break CSB 21 Abreißkupplung,
    COAX-Krümmer 30°, Zapfsäulenanschlußstück ZAF 2 - jetzt mit integrierter Messingmutter und wahlweise auch in kurzer Bauform.

    Leichtgang-Drehgelenk für COAX-Schlauchleitungen; mit Spiralfeder-unterstützter Lippendichtung.

    TÜV-Zertifikate für GVP mit Gaspumpen diverser Hersteller.

    ERV-GS Gelbstahl erhält Zulassungen für den Einsatz in Schiffsmaschinenräumen: Flammtest ohne externe Flammschutzzülle FSH bestanden.

  • DRIP STOP Auslaufrohr mit Magnetventil für ZVA Slimline zur sauberen Diesel-Betankung.

    Slimline Zapfschläuche SL-BIO für Biodiesel.  

    UTD / UTS - Universalschläuche mit UPE-Seele in schwarzer, elektrisch ableitfähiger OHM-Ausführung.

    Universal-Messanschluss UMAX zur Prüfung der Gasrückführung.

  • Aufgliederung der Elaflex in EGE (ELAFLEX - Gummi Ehlers GmbH mit Profit Centern SAT Schlauch- und Armaturentechnik und ERV Elastische Rohrverbinder) und ETT (ELAFLEX Tankstellentechnik GmbH).

    Aufnahme von MannTek Trockenkupplungen Type DDC in das Lieferprogramm. Einsatz z.B. am Verbindungsschlauch zwischen Tankwagen und Anhänger, oder als Wechselkupplung zwischen ZV 500 und ZVA 32.

    Zusammenschluss Hiby ZVA Produktionsgesellschaft und Elaflex Tankstellentechnik ETT durch eine Holding. Das neue Gemeinschaftsunternehmen bringt Verbesserungen in Bezug auf Effizienz, Schnelligkeit, Service und Qualität.

    Kurze Sortentülle ST 21 für COAX-Schlauchleitungen.

    ELAFLEX Tankstellentechnik wird Mitglied des PEI Petroleum Equipment Institute.

  • Leichtgang-Drehgelenke EA 075 für ZVA Zapfventile sorgen für bessere Handhabung von Zapfventilen.

    Große Erweiterung des Lieferprogramms an TW-Kupplungen aus Edelstahl.

    NEON-Markierung für Flugzeugbetankunsschläuche auf Wunsch möglich. Durch einen Nachleucht-Effekt sind die Farbringe in der Dunkelheit besser erkennbar.

    ZVA 200 GRVP besteht TÜV-Dauertest mit mehr als 500.000 Zyklen.

    75-jähriges Jubiläum von Elaflex.

  • UTL Universal-Leichttankschlauch - außen gewellte Version der Type UTS mit besserer Flexibilität, mit heller oder schwarzer/elektrisch leitfähiger Innenschicht.

    Diverse Detailänderungen und Verbesserungen bei ZVA Zapfventilen - u.a. Schalthebeldichtung aus Polyurethan, schrittweise Umstellung der Zapfventil-Bügel von Alu-Druckguss auf verstärktes Polyamid schwarz, neue Kugelkippventile.

    EN 13617:1999 für Abreißkupplungen. Unsere Safety Breaks entsprechen den Anforderungen und werden mit dieser Norm markiert.

  • PAGUAG -Marken- und  Vertriebsrechte für Betankungs- und Chemieschläuche (PAL) gehen von ContiTech an Elaflex.

    Elaflex Hamburg geht mit seiner ersten Webseite online.

    UTL Universal-Leichttankschlauch - jetzt mit patentiertem, spiralisiertem OHM-Leitstreifen. Ein optimaler Kompromiss zwischen bisherigen hellen und der schwarzen, elektrisch leitfähigen Variante.

    Spannloc- und Spannfix-Ausführungen in 'chemisch vernickelt', u.a. für Chemie- oder Streusalzeinsatz.

    NEON Kennzeichnung für Gelbring-Flugzeugbetankungsschläuche ab DN 50 als Standard.

    ELAFLEX Representation Office Asia Pacific gegründet - Herr Klaus Frost.

  • Neuer Universalschlauch Polypal Clean, zunächst außen lichtgrau mit Leitwendel -  innen UPE hell mit spiralisiertem OHM-Leitstreifen.

    Elaflon Plus FEP - neuer Universalschlauch für alle gebräuchlichen Medien - transparente (nicht leitfähige) Innenschicht nahtlos dünn extrudiert, gute Flexibilität. Außen grau bis DN 50, schwarz > DN 50.

    Vereinheitlichung der Innenschicht der Universalschläuche UTD und UTS:  Aus wahlweise schwarzem/leitfähigen oder weißem/sauberen Varianten wird: weiß mit patentiertem Ohm-Leitstreifen.

    PSB 16 Pump Safety Break, für High Hose Dispenser (Zapfsäulen mit hoch aufgehängten Schläuchen).

    Edelstahl-Vater-Schlauchstutzen mit vergrößerten Schlüsselflächen als Einspannmöglichkeit, bessere Montage z.B. von TW-Kupplungen. Zusätzlich bessere Oberflächengüte.

  • Übernahme der Gossler Fluidtec Marken- und Vertriebsrechte für Betankungstechnik:
    Bronze-Wellrohre BW / KW, Drehgelenke DG, Heizöl-Zapfventile ZH, Kompressorschläuche KS.

    Das Elaflex Representation Office China in Shanghai wird eröffnet.

    Beginn Vertrieb FWS Folienwickelschläuche.

    Einteiliger Gassauger 92 aus Edelstahl für ZVA 200 GR.

    ZVA Werkstattposter für Reparaturbetriebe.

    Die Europäische Druckgeräterichtlinie tritt in Kraft. Elaflex-Schläuche und Kompensatoren werden entsprechend der neuen Vorschriften geliefert.

  • Blauring Lösungsmittelschläuche mit neuer, antistatischer Innenschicht - ausdämpfbar, auch für wasserbasierte Farben und Lacke geeignet.

    AMKI 100 Al Druckstern: 4" Hebelarm-Mutterkupplung für die Gaspendelung beim Befüllen von Straßentankwagen.

    Edelstahl-Armaturen sind mit der roten Teflon PFA Beschichtung erhältlich, Bestellnummern-Annex SSE.

    Der hochflexible und weichmacherfreie Flüssiggas-Zapfschlauch LPG 16 wird schnell zum großen Erfolg.

    Sortentüllen/Farbtüllen CS 16 aus Polyurethan, zur Verwendung mit Knickschutz.
    Für DN 21 wird die bereits vorhandene ST 21 K umbenannt in CS 21.

    Elaflon Plus FEP Universalschlauch bis DN 50 jetzt mit lichtgrauer Decke/Leitspirale.

    Zapfventil-Bügel aus verstärktem Polyamid schwarz jetzt optional mit Magnet für Reed-Schalter.

    Druckgesteuerte Sicherheitsabschaltung DSA für ZVA 200 GR.

    ERV Zulassung Lloyd's Register; ERV Edelstahlflansche bis DN 300 ab Lager.

    Elaflex- und PAL- Schläuche: neue, komplett überarbeitete Beständigkeitslisten - gedruckt und interaktive Version auf der Webseite.

  • Lilaring Chemieschläuche flexibler durch modifizierte Innenschicht.

    ARK 19 Mod.2: LPG-Abreißkupplung, nach Trennung druckbeaufschlagt ohne Werkzeug wieder zusammensetzbar.

    Gründung der Elaflex SARL als neue Tochtergesellschaft in Frankreich.

    MK-Kupplungen mit gebogenem (gekröpftem) Hebel - zum Einsatz in engen Einbausituationen, damit Verdrehsicherung der Kupplung zuverlässig funktioniert.

    ZVA AdBlue zur verwechslungsfreien Harnstoffbetankung mit Elafix 40 Magnetadapter. Harnstofflösung wird von Diesel LKW zur Erreichung neuer Abgasvorschriften mittels SCR-Katalysator zusätzlich betankt.

    Hiby: synchrone Produktion, produziert nur nach Aufträgen und ohne Lagerbestände

  • Billige Messing TW-Kupplungen aus Fernost tauchen in großen Stückzahlen auf dem Markt auf: gegossene oder nur leicht angeschmiedete Qualität, tw. falsche Normangaben und meist ohne nachvollziehbare Herstellerangaben (Produkthaftung also fraglich). Elaflex wirbt für geschmiedete Qualität nach DIN-Norm ohne Kompromisse.

    LBD/LBS Lebensmittelschläuche (Weißring) jetzt jetzt außen blau.

    FWS Folienwickelschläuche von Elaflex NV (Belgien) werden mit in das Lieferprogramm aufgenommen.

    Erneuter Lagerausbau Hamburg/Schnackenburgallee um 1800 m2

    Nicht demontierbare NR-Hülsenverschraubungen auch für Standard-Zapfschläuche DN 16/19 lieferbar.

    ZVA Drip Stop Auslaufrohr mit Edelstahlkappe für erhöhte Langlebigkeit.

    Polypal Clean mit lichtgrauer, antistatischer Decke - auf den äußeren Leitstreifen kann daher verzichtet werden.

  • MK-A...SS bzw. TWM-A...SS: TW-Mutterkupplung aus Edelstahl mit aktiver Hebelsicherung, zunächst in DN 80 und 100.

    ZVA 25 GR, Spezialtype mit aktiver Gasrückführung für Lösungsmittel

    ERV Größe DN 1000; größtes Lager europaweit; ERV-Weissring in verbesserter Version, ERV-GS zugelassen nach M.E.D. Marine Equipment Directive, ERV-VITEX mit Viton Innengummi.

    Vertriebsstart ZVA Slimline 2 / ZVA Slimline 2 GR. Zunächst noch mit unten liegender Aufhalteraste. Produktion parallel zu ZVA Slimline / ZVA 200 GR.

    FLUORLINE Universal-Zapfschlauch DN 16 + 21, diffusionsfrei, auslaugungsfrei, mit großem Beständigkeitsbereich.

    Schlauchleitungen werden jetzt durchgehend nach der Montage mit den relevanten Daten durch Aufkleber gekennzeichnet.

  • Break Sleeves BS aus Polyurethan lösen Breaktüllen BT aus Weich-PVC ab: verbesserte Kraftstoff-, Witterungs- und Kältebeständigkeit.

    Verbesserte COAX NR Schlaucharmaturen (u.a. Leichtgang-Drehgelenk).

    ZVA 25 AF, buntmetallfreies Oberflügel-Zapfventil zur Flugzeugbetankung.

    Karlheinz Ehlers verstirbt im November 2007. Das Unternehmen verbleibt unverändert im Familienbesitz.

  • Neufassung der ADR (Europa-Übereinkommen für Straßentransport gefährlicher Güter) schreibt 'dritte Absperrarmatur mit Druckentlastung beim Öffnen' vor. Elaflex bietet hierzu den neuen Blindstopfen VB 80 ADR SS mit Druckentlastungsventil an, der nur nach sicherer Druckentlastung entnommen werden kann.

    FLUORFLEX 2 PTFE Universal-Schrägwellschlauch. Der bislang flexibelste "Teflon" Schlauch von Elaflex.

    In 2008 werden etwa 2 Millionen Meter (2.000 km) Betankungs- und Chemieschläuche verkauft.

    Umstellung bei Slimline Zapfschläuchen auf die umweltfreundliche TPE-Mantel-Vulkanisierung. Umstellung von farbigen Contitan "C" Schläuchen auf das höherwertige Slimline Herstellungsverfahren.

    LTX Leicht-Tankwagenschlauch: hoher Durchfluss, hochflexibel - der neue Qualitätsschlauch für die Schwerkraftabgabe in Erdtanks von Tankstellen.

    MK 100 - verbesserte Konstruktion.

  • Die Produktion von ZVA Slimline und ZVA 200 GR wird zugunsten ZVA Slimline 2 und ZVA Slimline 2 GR eingestellt. Features der neuen Ventile: deutlich weniger Hand-Aufhaltekraft, integrierter Dieseltropfensammler, druckgesteuerte Sicherheitsabschaltung DSA, noch feinfühligeres Tanken, vollständig integrierte Gasventile, schneller Restauslauf, komfortabler Schalthebel, LeverAssist-Option, bessere Abschaltung auch bei schäumenden und gasenden Kraftstoffen, beste Druckschlag-Dämpfung, einfaches Bestellnummernsystem. In Kurzfassung: die aus unserer Sicht besten Zapfventile der Welt, die auch bei den Gesamtkostenbetrachtungen über die Lebensdauer (TCO) ganz vorn liegen.

    Das Flüssiggas-Zapfventil ZVG 2 ACME löst ZVG 1 ab.

    Knickschutzspiral-System KSS zum Schutz von extrem beanspruchten Tankschläuchen vor dem Abknicken.

    Die Katalog Gruppe 4 -  ERV Gummikompensatoren - wird komplett überarbeitet.

    Das Magnetventil ELAFIX 40 ANTI-SIPHON für den Einbau in AdBlue Einfüllstutzen von LKW ist lieferbar. Es verfügt über einen Diebstahlschutz.

    SSB 16 SS, Abreißkupplung für ZVA Slimline AdBlue.

    Eröffnung des Representation Office Latin America in Argentinien.

  • Zusammenführung der Unternehmen ELAFLEX Tankstellentechnik (Hamburg) und HIBY (Plettenberg) - Gründung der ELAFLEX HIBY Tanktechnik GmbH (EHT).

    Mehrheitsbeteiligung am australischen Unternehmen L.G. Equipment, Hersteller von LPG Zapfventilen 'GasGuard'.

    Beteiligung an der Firma Reiflexa (Gummikompensatoren, Spezialkompensatoren, v.a. für Marine / Militärbedarf).

    LeverAssist für ZVA Slimline 2 / ZVA Slimline 2 GR zum leichteren Aufhalten des Schalthebels - Einsatz, wo Nutzung von Aufhalterasten nicht erlaubt ist.

    ZVG 2 DISH und ZVG 2 EURO lieferbar.

    Storz - Sicherheitskupplung SHK.

    EK 145 Produktplaketten im Direct Print Verfahren: eigene Motive ab 50 Stück im dauerhaften Vollfarbdruck, bei kurzer Lieferzeit.

    Das Rep Office Latin America wird zur eigenständigen Tochtergesellschaft ELAFLEX Latin America SA mit Sitz in Buenos Aires, Argentinien.

    Elaflex Hiby Plettenberg: weiterer Ausbau der Produktionsfläche.

  • Vorstellung eines Prototyps des neuen Oberflügel-Zapfventils ZVF 50. Auf der InterAirport München befragen wir unsere Kunden nach den benötigten features des designierten ZVF 40-Nachfolgers.

    Elaflex stellt die Konsequenz der neuen Chemie-Schlauchnorm EN 12115:2011 vor: bei explosionsgefährlichen Medien in Ex-Zonen müssen flexible Leitungen nicht nur elektrisch ableitfähig zwischen den Armaturen sondern für höchste Sicherheit auch von innen nach außen sein: Schläuche in OHM/T - Qualität.

    ZVA 25 optional auch mit verschleißfester Edelstahlkappe am Auslaufrohr lieferbar.

    Neben DDC vertreibt Elaflex auch MannTek DAC (Dry Aviation Couplings) und DGC (Dry Gas Couplings, für Flüssiggas).

    Blindstopfen DN 100 nach ADR: VB 100 ADR Al.

    Seit Ende 2011 gibt es bei unseren ERV Gummikompensatoren auch die Größe DN 450 mm, in Baulänge 200 und 250 mm. Damit stehen, von DN 25-1000, zweiundvierzig verschiedene Größen zur Auswahl.

    Zum Fotowettbewerb 'Elaflex-Produkte in der Anwendung' werden mehr als 200 Bilder eingereicht.

  • Vorstellung der ELAPHARM Pharma-Schlauchleitungen, unter anderem mit patentierter totraumfreier Armatureneinpressung und umbördeltem PTFE-Liner. Gute Kombination aus Knickfestigkeit und Flexibiltät, höchste Sauberkeitsansprüche, nach DIN 26055-3, liner (schwarz leitfähig oder weiß) entspricht FDA/USP IV. Leser der Zeitschrift CAV wählen den Schlauch zum TopProduct 2012.

    Die Armatureneinpressung totraumarm jetzt auch für Standardschläuche möglich.

    Neue Generation Schaugläser nach EN 13617-1: SG 1" Al, SG-COAX. Die Schaugläser werden wahlweise am Zapfventil oder an der Zapfsäule eingebaut und dienen der visuellen Überprüfung der Kraftstoffqualität und Blasenfreiheit.

    MK-A 50 SS ergänzt die Serie "TW-Mutterkupplungen mit aktiver Hebelsicherung".

    Spiralfeder-Knickschutz für SD (Sattdampf-) und HB (Heißbitumen-) Schläuche.

    Erstauflage der Chemie&Pharma-Broschüre.

    Interaktiver Zapfventil-Konfigurator jetzt für alle Zapfventile. Dieses online-Tool hilft bei der Auwahl des Wunsch-Zapfventils. Alle Elaflex Hiby Zapfventiltypen können direkt auf unserer Internetseite zusammengestellt werden. Schritt für Schritt -und mit vielen Zusatzinfos- wird das Zapfventil mit den
    gewählten Komponenten aufgebaut, die korrekte Bestellnummer angezeigt.

    Einführung der Lagerplatzverwaltung LPV und Pick by Voice.

    SSB 16, SSB 25 und CSB sind optional auch in nicht wiederverwendbarer 'NR'-Version lieferbar.

    MK-A 50 SS bzw. TWM-A 50 SS: TW-Mutterkupplung DN 50 aus Edelstahl mit aktiver Hebelsicherung.

  • Interaktiver ERV-Konfigurator, für alle Gummikompensatoren. Dieses online-Tool hilft bei der Auwahl des Wunsch-Kompensators. Alle ERV-Typen können direkt auf unserer Internetseite zusammengestellt werden. Schritt für Schritt -und mit vielen Zusatzinfos- wird der Kompensator mit den gewählten Komponenten aufgebaut, die korrekte Bestellnummer angezeigt.

    Beitritt zur IATA “Fuel Technical Group”.

    Pump Safety Break PSB 16 (Abreißkupplung zur direkten Anbringung an Hochschlauch-Zapfsäulen) jetzt in 10 verschiedenen Gewindegrößen-Kombinationen lieferbar.

    Aktualisierte MannTek Broschüren DDC und Abreißkupplungen SBC.

    Neue MannTek Trockenkupplungen DCC (Dry Cryogenic Couplings) und Abreißkupplungen CBC (Cryogenic Break-Away Couplings) für kryogene Flüssiggase wie verflüssigtes Erdgas.

    Erweitertes Angebot bei einer Vielzahl von Produkten, u.a. LPG-Schläuche auch in DN 150 und DN 200.

    ELAPHARM Markteinführung Serie nach erfolgreichen Tests, Teilnahme Technophharpm-Messe.

    Umzug von Elaflex France SARL in neues, größeres Gebäude in Tremblay nahe Paris.

    Erweiterung Firmengebäude um Anbau vor Expedition (für Produktionsfläche) und hinter Lager (für Technikum).

    Gründung Elaflex Brazil durch Elaflex Latin America. Elaflex LA wird Mitglied der ABIEPS Association.

    Standort Plettenberg: "Hiby 100 Jahre" Jubiläum.

    Die Markierung von Slimline-Schläuchen wird zugunsten von besserer Lesbarkeit von Laser auf Prägung geändert.

  • Einheitsventil-Baugruppe für ZVA Slimline 2 und 2 GR - vereinfachte Lagerhaltung, bessere Leistung.

    E 14 Ersatzteil-Preisliste für die Zapfventilwartung.

    Verbesserte Low Temperature-Versionen von ZVA-Zapfventilen und Zubehör.

    ZVA AdBlue LV (Light Vehicle) für die AdBlue Betankung von Diesel-PKW und Kleintransportern.

    Drip Stop Auslaufrohre in verbesserter Ausführung.

    Slimline 16 AdBlue Zapfschläuche, außen blau.

    LPG 16 Zapfschläuche, außen orange.

    NB-ZVG und NB-GG Zapfventiltaschen für Zapfsäulen, passend für unsere LPG-Zapfventile.

    Neue Optionen für GasGuard GG Zapfventile: Magnet für Reed-Schalter im Bügel, Splashguard.

    SG-PSB, SG-SSB, SG-CSB - Integrierte Schaugläser SG mit Abreißkupplungen.
    Diese Kombinationen sparen Gewicht und Baulänge.

    Drehgelenke DG und DS in verbesserten Ausführungen.

    Leichtstutzen VLTX 80-3" Al und VLTX 100-4", für LTX-Tankwagenschläuche zur Schwerkraftabgabe.

    Polypal 75 CR, Spezial-Tankschlauch DN 75 - innen UPE universell beständig - außen Chloroprene, mineralölbeständig.

     UTL 38, die neue Größe DN 38 - speziell für AdBlue Tankwagen.

    ERV-BR (Blaupunkt-Kompensatoren) aus Butadiene-Gummi - überragende Abriebfestigkeit gegen Medien mit abrasiven Feststoffen.

    ERV-R und ERP Gummikompensatoren: britische WRAS Zulassung für Trinkwasser.

    Elaflex-Webseite runderneuert ab Juni 2014: einfacher in der Anwendung, deutlich mehr Inhalte, schneller zum Ziel.

    Interaktiver Schlauchleitungs-Konfigurator. Dieses online-Tool hilft bei der Auwahl der Wunsch-Schlauchleitung (Schlauch + Armaturen).

    Mit dem BadgeSelector können online EK 145 Produktplaketten jetzt deutlich schneller ausgesucht werden.

  • Erweitertes Lieferprogramm für 'FWS' Folienwickelschläuche.

    Heißbitumen-Teerspritzschlauch 'HB-ST': Druckschlauch für Straßenbaumaschinen, insbesondere für Bitumen und schweres Heizöl.

    Umbenennung der australischen Tochtergesellschaft L.G. Equipment Pty. Ltd. in ELAFLEX PACIFIC PTY LTD. Produktion der GasGuard Zapfventile bleibt Kernaufgabe, Vertrieb des Elaflex-Programms wird ausgebaut.

    Elaflex Tochtergesellschaften: Relaunch der Webseiten.

    Online-Konfiguratoren kontinuierlich erweitert für Schlauchleitungen, z.B. ELAPHARM, FWS und PAL Schläuche sowie Kompensatoren.

    Optimierte Stutzenform für Edelstahlarmaturen bis DN 75 - höhere Betriebssicherheit und Medientemperaturen bis 150° C.

    Gummikompensator ERV-BR, neue Spezialtype für abrasive Medien.

    Verbesserte technische Dokumentation: Katalogseiten für 'PAL' Schlauchtypen.

    Neue Generation Drehgelenke 'DG' zum Schutz vor Torsion bei Schläuchen - leichtgängig und betriebssicher.

    Neue 'TD' Gewindedichtungen aus verstärktem PTFE für deutlich verbessertes Kaltflussverhalten.

    Neue ELAPHARM® Schlauchtype 'EPH-OHM G' mit lichtgrauer Außendecke.

    Presshülsen-Einbindungen sind nun auch für alle Elaflex-Schläuche bis DN 100 lieferbar.

    Neue Broschüre 'ERV Gummikompensatoren'.

    Seit Juli 2015 werden Zapfventilgehäuse und zugehörige Auslaufrohre des ZVA Slimline 2 in geänderter Form ausgeliefert. Neu: Wulst zur äußerlichen Verstärkung des integrierten Dieseltropfensammlers. Optimierter Halt im Einfüllstutzen während der Betankung durch neue Nockenposition. Modifikationen sind rückwärtskompatibel.

    Beginn der Serienproduktion des 'ZVF 50' Oberflügel-Zapfventils: alle Optionen wie Schauglas und PTL-Schnellkupplungssystem für Rohre lieferbar.

    Zapfventilhalterung 'NB-ZVF 50' für das Oberflügel-Zapfventil ZVF 50 zum Einbau in Flugfeldtankwagen.

    Einführung der neuen Slimline Zapfschlauchtype 'SL SF' mit schwefelfreien Gummi.

  • Mehrheitsbeteiligung an der Firma Dantec Ltd.: UK-Hersteller von Qualitäts-Folienwickelschläuchen.

    Beginn Serienproduktion des ZVA AdBlue LV Zapfventils für Harnstoffbefüllung leichter Dieselfahrzeuge, <3,5 t.

    Zapfschlauch 'Slimline 16 AdBlue' für Harnstofflösung, in schwarz oder blau.

    POLYPAL CLEAN: außen neu mit OHM-Leitstreifen für eine dauerhafte Leitfähigkeit  – sowohl zwischen den Armaturen als auch durch die Schlauchwand (EN12115 OHM/T).

    'LPG 16 S' Zapfschläuche mit neuer Innenschicht für eine noch geringere Permeation, in schwarz oder orange.

    Launch des Online-Konfigurators für das MannTek Lieferprogramm.

    Modifizierte Schalthebelgarnitur 'EA 030.1' und Aufhalteraste 'EF 033.1' für ZVA Slimline 2 und
    ZVA Slimline 2 GR Zapfventile.

    Neue Broschüre für GasGuard Zapfventile in Englisch.

    Trockenkupplungen für tiefkalt verflüssigte Gase 'DCC' Dry Cryogenic Couplings: Eine Erfolgsgeschichte, die sich mit weit über 10.000 erfolgreichen LNG Ladeoperationen – im täglichen Betrieb bewährt haben.

    Einführung der Nottrennkupplungen 'CBC-PERC' für tiefkalt verflüssigte Gase mit Fernauslösung.

    Einführung der Kennzeichnungsträger ('Fuel Grade Identifier') nach EN 16942 : 2016 für alle ZVA Zapfventile.

    Neuer Leicht-Tankwagenschlauch 'LG' für die Schwerkraftabgabe. Größe 3'' und 4''.

    Hebelarm-Kupplungen nach EN 14420-7 aus eigener Elaflex-Prodution in allen Größen aus Edelstahl lieferbar.

    Neuer Adapter KR 50 - 2½" mit 60° Bogen für die Heizölanlieferung.

    Erweiterung des MannTek Lieferprogramms: Blindkappen 'DDC-K Al ADR' in 2½" und 3" mit Druckentlastung und 'DDC-K' in blau.

    Neues Schauglas SG 1½" Al für ZVA 32 Zapfventile, z.B. für die Flugzeugbetankung.

    ELAFLON PTFE Schlauch jetzt auch in DN 63 und 100 ab Lager verfügbar.

    Leichter, neuer Flachschlauch 'FHD 50' und 'FHD 50 LT' (für Niedrigtemperaturen) ist u.a. für HIFR (Helicopter Inflight Refuelling) und mobile militärische Betankung geeignet.

    ZVA-Werkzeugkoffer als komplettes Set für die schnelle Umrüstung und Reparatur von Zapfventilen.

    Verbesserte Geschwindigkeit und Bedienerfreundlichkeit mit neuer 'Auswahlhilfe' auf der Startseite des Zapfventil-Konfigurators.

    Neu lieferbar sind Spezielkompensatoren ERV-D. Größe DN 200 - 4200, ein- oder mehrwellig.

    Neue Anschlüsse für IBC-Container: Reduzierstück RS S60 x 2" SS sowie Mutterteil-Schlauchverschraubung MC 38-S60 SS und MX 38-S60 SS.

  • Neues Führungsteam bei Tochtergesellschaft Elaflex Belgien.

    Neue Auswahlhilfe im Schlauchleitungskonfigurator: Filterung nach verschiedenen Kategorien oder direkt nach dem gewünschten Medium.

    Mehrheitsbeteiligung an der Firma Oasis Enginering Ltd.: CNG Komponenten Hersteller aus Neuseeland.

    Entwicklung des neuen Schutzüberzug 'EA 866' mit integrierter Kraftstoffkennzeichnung für ZVG 2 Flüssiggas-Zapfventile.

    Gründung unserer Tochtergesellschaft ELAFLEX Yakıt İletim Ürünleri Ltd. Şti. (Turkey) sowie Büroeröffnung in Istanbul.

    Dry Evotek Couplings 'DEC' sind speziell für die chemische Industrie entwickelte MannTek Trockenkupplungen.

    (Inter Airport 2017):
    - Flugzeugtankschläuche mit verbesserter, reflektierender NEON Markierung
    - Designänderung der 'FFBV' Kugelhähne von MannTek: mehr Auswahl bei den Hebeln, neues dynamisches Dichtsystem mit 50% niedrigerer Betätigungskraft, unabhängig von der Betriebstemperatur.

    Auslaufrohre für ZVA 25 Zapfventile nur noch serienmäßig mit Edelstahlkappe ER 381.1.

    ZVA Slimline 2 TLP mit Hebelarretierung an 3 Positionen für den Betrieb in Süd- und Zentral-Amerika, z.B. Mexiko.

    APEA Milestone Award für ELAFLEX LTD, UK: 30 Jahre erfolgreiche Arbeit in Großbritannien.

  • Ausweitung der Oasis Vertriebsstruktur auf die gesamte Elaflex-Gruppe.

    Zusätzliche Lagerkapazität: In Betriebnahme des neuen Hochregallager für effiziente Lagerbewegung, inklusive  neuer Verladerampen.

    ElaSil® Silikon-Schlauchleitungen für Kosmetik-, Pharma- und Lebensmittelprodukte, konfektioniert in Nennweiten DN 13-102 mm lieferbar.

    Erweiterung der Mediathek für Bilder.

    Neue Rückschlagventil-Serie CV 300 für CNG eingeführt, dass ein in der Industrie bekanntes Problem von Resonanzen des Ventilkegels löst.

    EASYLOC®: Neue Edelstahl-Camlock-Mutterkupplung mit automatischer Hebelarretierung aus eigener Produktion. Ein ungewolltes Lösen des Hebels während des Betriebs, z.B. durch starkes Pulsieren oder Hinterhaken, wird sicher verhindert. Größen DN 13-50.

    'Elaflex goes smart' mit der neuen Product ID App: Für Android- und iOS-Geräte. Durch Scannen des Data Matrix Codes Zugriff auf technische Produkt-Spezifikationen.

    Marine-Bunkerschlauch FHD neu mit zusätzlicher gelben Längsstreifenmarkierung über die gesamte Schlauchlänge. Im laufenden Betrieb wird dadurch ein Verdrehen des Schlauches frühzeitig erkannt.

    Spannloc 'SC 150' in Edelstahl für höchste Korrisionsfestigkeit neu lieferbar.

    Leichttankschlauch 'LG' neu in Größe 2" lieferbar. Auch als Gaspendelschlauch einsetzbar.

    (Uniti Expo 2018)
    - ZVA Slimline 2 HT für Hochtemperaturen in besonders warme Regionen.
    - Verbesserte Aufhalteraste 'EF 033.2' für ZVA Slimline 2 aus PEEK.
    - Neues Schauglas 'SG 1'' SS',  DN 25 aus Edelstahl, geeignet für ZVA AdBlue Zapfventile.
    - Neues Autogas-Zapfventil ZVG 2 K für den japanischen und koreanischen Markt.

    (Achema 2018)
    - PFA-beschichtete Standardarmaturen für aggressive Medien. Viele ab Lager lieferbar.
    - Schlaucheinbindungen SC und SX neu mit Markierungsfläche für kundeneigene Informationen, die selbstständig aufgebracht werden können.
    - Sicherheits-Spannklemmen 'SX 75 SS' und 'SX 50 SS' für Chemieverladung nun auch in Edelstahl lieferbar.
    - Sattdampf-Schlauchverschraubung SMS nach EN 14423 nun auch in Edelstahl verfügbar, wahlweise mit Knickschutz.
    - Erweiterung des Camlock Lieferprogramms: Edelstahl Versionen nun in Größen DN 19-100 verfügbar. Optional auch in Messing.

    'FWS' Folienwickelschläuche mit COPSAFE System für den Einsatz mit ASS / QSS / COP - Systemen im EU-Ausland geeignet.

    PolyPal® Oil in Größe DN 100 für die Tankwagenbeladung. Geeignet für Kraftstoffe, die Schwankungen von Aromaten und Additiven aufweisen.

    Start des neuen Karriere-Portals auf elaflex.de: Alles rund um die Arbeitswelt von Elaflex, für Berufserfahrene und Berufseinsteiger an unseren Standorten Hamburg und Plettenberg.

  • ElaSil® Silikon-Schlauchleitungen können jetzt auch mit Armaturen nach DIN 11851 'totraumfrei umbördelt' oder Einbindung 'spaltminimiert' geliefert werden.

    'UPT 75' Universal-Tankschlauch 'Economy' für Speditionen. Einsetzbar für für fast alle flüssigen und pastösen Chemie- und Mineralölprodukte sowie Lösungsmittel.

    UL Zulassung für LPG Schlauchleitungen für den nordamerikanischen Markt. 'LPG UL' wird vertrieben durch ELAFLEX PACIFIC, Australien.

    Elaflex - Gummi Ehlers GmbH ist Mitglied im VCH - Verband Chemiehandel e.V.

    Neue Drehgelenk-Option für ZVA Slimline 2 Zapfventile: 'EA 075 ERS'.

    Beteiligung an Aljac Fuelling Components Ltd., UK: bekannt als Spezialist für Flugzeugbetankungssysteme und Komponenten.

    MannTek (Mitglied der Elaflex-Gruppe) gründet Tochtergesellschaft in China (WFOE).

    (Inter Airport 2019):
    - Oberflügel-Zapfventil ZVF 50 UL (grün) für bleifreie Kraftstoffe.
    - Zapfventil-Halterungsoption NB-ZVF 50 SR mit zusätzlicher Halterung für das Wechsel-Auslaufrohr.
    - ZVF 25 Zapfventil buntmetallfrei nach JIG-Richtlinien.
    - Schlauchtrommeln und Erdungskabeltrommeln aus eigener Produktion, z. B. für mobile Tank-Container oder feste Installationen an Flughäfen.
    - Schlauchtrolleys für DN 100 Betankungsschläuche an Dispenser-Fahrzeugen.